Bremen Historie - Bremen von vom Ursprung hin heute

Bremen-Geschichte mit den bedeutendsten geschichtlichen Ereignissen

Geschichte Bremen

Ab dem 1. Jahrhundert nach Christus:

Erste Siedlungen entstehen entlang der Weser.

788:

Karl der Große gründet das Bistum Bremen.

845:

Bremen wird zum Erzbistum und erlebt seine erste Blütezeit.

1186:

Bremen wird zur Freien Reichsstadt.

1260:

Die Stadt wird Mitglied der Hanse und erlebt einen schnellen wirtschaftlichen Aufschwung.

 Foto Attraktion

Der Bremer Roland ist ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt

 Ansicht Sehenswürdigkeit

Rathaus Bremen aus dem Jahre 1409

Geschichte Bremen Fotografie Reiseführer

Das Schnoorviertel ist der älteste Teil der Stadt

1404:

Der Roland wird als Zeichen der Unabhängigkeit vor der bischöflichen Herrschaft auf dem Marktplatz  4  aufgestellt. Fünf Jahre später, 1409, folgt das Rathaus.

1619-1623:

Der erste künstliche Hafen Deutschlands entsteht in Bremen-Vegesack.

 Fotografie Sehenswürdigkeit

Umgestaltung der Wallanlagen zu zu einem Erholungsort

1802:

Die alten Stadtbefestigungen werden von dem Landschaftsgärtner Isaak Altmann in die heutigen Wallanlagen umgestaltet.

1811-1814:

Besetzung Bremens durch die Franzosen unter der Führung Napoleons.

1815:

Nach dem Abzug der französischen Truppen wird Bremen als souveräner Staat Teil des Deutschen Staatenbundes.

1817.

Das erste deutsche Dampfschiff wird in Bremen hergestellt.

1827:

Gründung von Bremerhaven.

1857:

Eine der bedeutendsten Reedereien, die Norddeutsche Lloyd (NDL), wird gegründet. Im Anschluss folgen weitere Schifffahrtgesellschaften.

1871:

Gründung des Deutschen Reichs, Bremen wird Mitglied.

1920:

Beginn der Linienflüge auf dem Bremer Flughafen.

1939:

Bremerhaven wird von Bremen abgetrennt und mit Wesermünde zusammengelegt. Dafür werden neun Gemeinden von Preußen aus- und in Bremen eingegliedert.

Geschichte Bremen Bildansicht Sehenswürdigkeit

Heutiger Blick auf Bremerhaven

 Bildansicht Sehenswürdigkeit

Im Jahr 1920 starten die Linienflüge auf dem Bremer Flughafen

Geschichte Bremen Foto Sehenswürdigkeit  in Bremen

1971 Gründung der Universität Bremen

1945:

Im Zweiten Weltkrieg erleidet die Stadt schwere Zerstörungen. Nach Kriegsende wird Bremen amerikanisches Besatzungsgebiet, wobei das gesamte Umland britisch wird.

1949:

Bremen (wieder mit Bremerhaven) wird ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland.

1969:

Die Stadt erreicht mit 607.184 Einwohnern ihren historischen Höchststand.

1971:

Die Universität Bremen 53 wird gegründet.

2004:

Das Rathaus und der Roland werden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Hotel buchen

Reservieren Sie Ihr passendes Hotelangebot jetzt bei Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenfrei zu jeder Buchung erhalten Sie auf Citysam unseren PDF-Guide!

Landkarte Bremen

Durchsuchen Sie Bremen oder die Umgebung durch die interaktiven Landkarten von Bremen. Per Luftaufnahme finden Sie interessante Sehenswürdigkeiten und reservierbare Hotelangebote.

Touristenattraktionen

Informationen zu Bremer Roland, Oldenburg, Weserstadion, St. Petri Dom und jede Menge weitere Attraktionen erhält man mit Hilfe des Reiseführers dieser Region.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Geschichte von Bremen Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.